Umschreibung ausländischer Führerschein

Der deutsche Autoführerschein für Expats und Zuwanderer

Infos nicht gültig für eine EU-Fahrerlaubnis

Rechtliches

Deine Fahrberechtigung mit deiner ausländischen Fahrerlaubnis (nicht EU-Führerscheine) erlischt bereits 6 Monate nach der ersten Anmeldung in Deutschland. Damit du danach noch weiter in Deutschland fahren darfst, musst du deinen Führerschein umschreiben lassen. 

Rechtsgrundlage Gesetz Umschreibung ausländische Fahrerlaubnis


Ob du in Deutschland Autos mit Handschalt- oder Automatikgetriebe fahren darfst, hängt davon ab auf welchem Auto du deine praktische Prüfung fährst:

  • Praktische Prüfung in Deutschland auf Auto mit Automatikgetriebe -> Danach darfst du nur Autos mit Automatikgetriebe fahren
     
  • Praktische Prüfung in Deutschland auf Auto mit Handschaltgetriebe -> Danach darfst du Autos mit Handschaltgeriebe und Automatikgetriebe fahren


Ob du in Deutschland eine Probezeit hast, hängt davon ab wie lange du deine ausländische Fahrerlaubnis bereits besitzt:

  • Ausländische Fahrerlaubnis länger als 2 Jahre -> keine Probezeit in Deutschland
     
  • Ausländische Fahrerlaubnis kürzer als 2 Jahre -> Probezeit in Deutschland ist so lange das du deine Fahrerlaubnis (ausländische + deutsche Fahrerlaubnis) insgesamt 2 Jahre lang besitzt.


Rechtsgrundlage Gesetz Probezeit Umschreibung

Deine Voraussetzung

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Führerscheinantrag bei der Fahrerlaubnisbehörde
  • Gültiger ausländischer Führerschein muss in Deutschland anerkannt sein
  • Ob du eine theoretische- und/oder praktische Prüfung ablegen musst, erfährst du auf der Staatenliste der Führerscheinstelle München oder bei unserer Kundenbetreuung.


Voraussetzungen für die Anerkennung deines ausländischen Führerscheins:

  • Du hast zum Zeitpunkt der Erteilung deiner ausländischen Fahrerlaubnis keinen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland gehabt. Gilt auch für den Zeitpunkt bei einer Verlängerung des ausländischen Fahrerlaubnis.
     
  • Du hast zum Zeitpunkt der Erteilung deiner ausländischen Fahrerlaubnis deinen Wohnsitz länger als 6 Monate im Ausland gehabt.


Ob eine Umschreibung deiner ausländischen Fahrerlaubnis möglich ist, entscheidet nur das Kreisverwaltungsreferat München (KVR) Abteilung Führerscheinstelle.

Dein Fahrzeug

Für deine Sicherheit und Spaß in der Ausbildung fährst du auf top ausgestatteten Fahrzeugen aktuellster Modelle. Eine professionelle Wartung und Sauberkeit unserer Fahrzeuge ist selbstverständlich.

 

Klasse B Kraftfahrzeuge:

  • mit Handschaltgetriebe
  • bis 3500 kg zulässiger Gesamtmasse
  • auch mit Anhänger bis max. 750 kg zulässiger Gesamtmasse oder
  • mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger max. 3500 kg beträgt

Deine Ausbildung muss auf einem Auto mit Handschaltgetriebe stattfinden.

Nach der bestandenen Prüfung darfst du auch Autos mit Automatikgetriebe fahren.

 

Klasse B mit Schlüsselzahl 78 Kraftfahrzeuge:

  • mit Automatikgetriebe
  • bis 3500 kg zulässiger Gesamtmasse
  • auch mit Anhänger bis max. 750 kg zulässiger Gesamtmasse oder
  • mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger max. 3500 kg beträgt

Die Ausbildung findet auf einem Auto mit Automatikgetriebe statt.

Nach bestandener Prüfung darfst du nur Autos mit Automatikgetriebe fahren.

Möchtest du diese Beschränkung auf Autos mit Automatikgetriebe aufheben, musst du eine kurze Fahrerschulung zur Schlüsselzahl 197 absolvieren.

 

Unter Standorte findest du folgende Ausbildungsfahrzeuge, die in der jeweiligen Fahrschule angeboten werden.

  • BMW 116d
  • VW Golf 1.6d
  • VW Golf 1.6d Automatik
  • VW Golf Sportsvan 1.6d
  • VW Polo 1.6d
  • VW Polo 1.6d Automatik

Dein Theorieunterricht

Theoretischer Unterricht ist nicht vorgeschrieben.

Du darfst aber trotzdem gerne kostenlos daran teilnehmen.

Theoretischer Unterricht mit Plan

Deine Fahrstunde

Die Fahrstunden setzen sich zusammen aus Übungsstunden und Sonderfahrten.

Damit dir die Ausbildung Spaß macht und du keine Stunde zu viel brauchst, sorgt dein Fahrlehrer für eine stressfreie Lernatmosphäre.

Das dein Fahrlehrer pünktlich ist und die Fahrzeiten einhält ist für uns selbstverständlich.

Immer nach unserer Devise: „Soviel wie nötig, so wenig wie möglich!“

Unsere Fahrlehrer bilden dich nach unserem Ausbildungsplan aus.

Eine Prüfungssimulation am Ende deiner Ausbildung hilft dir und deinem Fahrlehrer zu beurteilen, ob du die Prüfung mit Erfolg ablegen wirst.

Fahrstunden werden auch auf Englisch angeboten.

Übungsstunde

In den Übungsstunden trainierst du die 5 Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt.

Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben.

Damit dir dein Fahrlehrer alle prüfungsrelevanten Verkehrsregeln zeigen kann, empfehlen wir folgende Anzahl an Fahrterminen:

  • ca. 4 Termine à 90 Minuten wenn du bereits viel Erfahrung beim Fahren in einer deutschen Großstadt und auf deutschen Autobahnen hast
  • ca. 10 Termine à 90 Minuten wenn du keine Erfahrung beim Fahren in einer deutschen Großstadt und auf deutschen Autobahnen hast

Sonderfahrt

In den Sonderfahrten trainierst du das Fahren auf der Autobahn, Landstraße und in der Nacht.

Es sind gesetzlich keine Sonderfahrten vorgeschrieben.

In der Prüfung kann aber auch auf die Autobahn gefahren werden. Daher empfehlen wir ca. 45 Minuten auf der Autobahn zu fahren. Dein Fahrlehrer kann sich dadurch vergewissern, ob du dort die Prüfung bestehen würdest.

webdesign by net-n-net - Internetagentur München